Einsatzberichte 2022

 

 


13. August 2022 - 10:19 Uhr Nr. 10

Auslösung BrandMeldeAnlage "Altenpflegeheim"

8 Kameraden fuhren zur Einsatzstelle, 2 weitere kamen noch in Bereitschaft zum Gerätehaus.
Nach ausrücken und Lageerkundung stellte sich heraus das beim Essen kochen etwas angebrannt war und den vor dem Fenster befindlichen Rauchmelder auslösste. Also Einsatzabbruch für die ebenfalls alarmierten Kameraden der Feuerwehr Olbersdorf.

Nach zurücksetzen der Anlage konnten auch unsere Kräfte wieder einrücken. Einsatzende gegen 11:00 Uhr

 

 


07. August 2022 - 14:55 Uhr Nr. 09

B2 - Bahndammbrand Olbersdorf

.... und wieder rief uns der Ton der Sirene.

Diesmal sollten wir zu einem Waldbrand in Richtung Olbersdorf ausrücken. Da zu der Zeit das Historik Mobil am Gemeindeamt statt fand, wo auch einige Kameraden eingebunden waren, konnten wir nach nur wenigen Minuten mit 10 Kameraden ausrücken.

Am Einsatzort angekommen, war die Feuerwehr Olbersdorf schon am löschen und brauchte unsere Unterstützung nicht mehr. Somit konnten wir wieder zurück ins Gerätehaus fahren. Desweiteren waren die Feuerwehren Bertsdorf und Großschönau alarmiert.

 

 


05. August 2022 - 10:38 Uhr Nr. 08

Waldbrand Oybin 

Einsatzalarm über Sirene, Funkmeldeempfänger und Alarmdispatcher.
Mit der Stichworterhöhung von B2 auf B3 wurden auch wir zu einem Waldbrand in der Felsenwand in Oybin alarmiert. 8 Kameraden fuhren mit beiden Fahrzeugen nach Oybin. Aus dem LF wurden alle B-Schläuche Richtung Einsatzstelle verlegt und das TLF fuhr im Pendelverkehr, Wasser aus dem Kurpark an die Einspeisstelle der Tanker. Der Einsatz gestaltete sich sehr schwierig, da es sich um extrem unwegsames Gelände handelte. 

11:34 Uhr alarmierten wir über unseren Alarmdispatcher unsere Kameraden erneut, da Manneskraft an der Einsatzstelle erforderlich war. Einige Kameraden kamen von Arbeit, sodas 6 weitere Kameraden aktiviert wurden. Da unsere beiden Fahrzeuge schon im Einsatz waren, brauchten wir eine Mitfahrgelegenheit. Da unsere Bügermeisterin grade im Gemeindeamt war, fuhr sie uns mit ihrem Bus anch Oybin. Zusammen mit über 100 Kameraden der Nachbarfeuerwehren, sowohl aus Deutschland, als auch aus der Tschechischen Republik, gelang es unter großem Einsatz den Brand unter Kontrolle zu bekommen.
Gegen 22:00 Uhr waren beide Fahrzeuge wieder voll bestückt und Einsatzbereit.

 

https://www.lausitznews.de/artikel/zweiter-grosser-waldbrand-in-sachsen_18865.html

 

 


04. August 2022 - 11:12 Uhr Nr. 07

B2 Rauchentwicklung aus Wald

Ein aufmerksamer Mitbürger hat vom Nonnenfelsen eine Rauchwolke über dem Wald gesehen und den Notruf gewählt. 7 Kameraden fuhren mit beiden Fahrzeugen zur gemeldeten Adresse. Die Feuerwehr Olbersdorf war mit weiteren 2 Fahrzeugen vor Ort.

Nach Rücksprache mit dem Anrufer und der lokalisierung der Richtung von wo der Rauch kamm, stellten wir fest das es aus Richtung Waldbühne kamm. Dort fand zur Zeit eine Vorführung vom diesjährigen Stück "Der Graf von Monte Christo" statt, wo auch Rauch verursacht wird. Da 2 Kameraden schon zur Brandsicherheitswache dort waren, konnten wir schnell Entwarnung geben. 

Einsatzende gegen 12:00 Uhr

Danke an den aufmerksamen Mitbürger. Grade zu der jetzigen Zeit ruft man lieber einmal zuviel, als einmal zu wenig an, damit wir nicht vor der nächsten Katastrophe stehen.

 

 


03. Juli 2022 - 10:10 Uhr Nr. 06

Einsatz über Pieper, Sirene und Alarmdispatcher

H1 Hilfeleistung Rettungsdienst - RTW Festgefahren. Der Rettungsdienst war unterwegs einen Patienten abzuholen. Auf ihrer Einsatzfahrt fuhren sie in eine recht enge und steile Gasse, dort versuchten sie auf einen Wiese zu wenden wobei sie sich festfuhren. Sie riefen einen zweiten RTW zum Transport des Patienten und uns zur Hilfe ihr Fahrzeug zu befreien. Mit 9 Kameraden und vereinten Kräften befreiten wir unsere Kollegen.

Gegen 11:10 Uhr waren wir wieder einsatzbereit am Gerätehaus.

 

 


11. Juni 2022 - 08:53 Uhr Nr. 05

Einsatz über Pieper, Sirene und Alarmdispatcher

H1 Hilfeleistung klein - Türöffnung. 9 Kameraden erschienen am Gerätehaus. Wir wurden zur Unterstützung für den Rettungsdienst gerufen, um die Tür zu einer Wohnung zu öffnen. Eine Nachbarin hatte die Rettungskräfte gerufen, da von der benachbarten Wohnung schon seit 2 Tagen niemand mehr zu sehen war.

Wir öffneten die Tür und der Rettungsdienst versorgte die Bewohnerin. Wir übergaben die EinsatzstelIe an die Polizei und kehrten wieder zurück.

Gegen 10:00 Uhr waren wir wieder einsatzbereit am Gerätehaus.

 

 


20. Mai 2022 - 21:56 Uhr Nr. 04

Einsatz über Pieper, Sirene und Handy

Kurz nach dem Sturmtief Emmelinde über uns gezogen ist, gingen die Sirenen. Da wir noch in der Nachbesprechung des Dienstes waren, konnten wir nach wenigen Minuten vollbesetzt ausrücken.

Es ging nach Olbersdorf um einen heruntergebrochenen Ast von der Straße zu räumen. Die Wehr aus Olbersdorf hatte an dem Abend ihre Jahreshauptversammlung, und so übernehmen die Nachbarwehren den Brandschutz im Ort. Gegen 22:40Uhr waren wir wieder zurück am Gerätehaus

 

 


15. Mai 2022 - 16:00-17:00 Uhr kein Einsatz

Ein Kamerad entdeckte im Ort eine Ölspur, welche sich von der Eishalle bis hoch zur Kirche zog. Wir informierten über die Leitstelle die zuständige Firma für die Strassenreinigung und sicherten die Ölspur bis zur Reinigung mit Warnzeichen ab. Verursacht wurde sie durch einen Technischen defekt an einem PKW.

 

 


02. April 2022 - 15:30 Uhr Nr. 03

Einsatzalarm über Pieper, Handy und Sirene. Trotz der umfangreichen Alarmierungsmöglichkeiten kamen erst nur 4 Kameraden zum Gerätehaus, kein Maschinist... nach kurzer Wartezeit erschienen noch zwei Kameraden zum Einsatz und wir konnten Ausrücken. Man bemerkt immer wieder unseren Mangel an Kameraden. Gerufen wurden wir zur Tierrettung. Ein Hund war in felsigem Gelände beim herumtollen auf einen Felsvorsprunng gefallen und kam dort aus eigener Kraft nicht mehr weg. Ein Kamerad wurde gesichert, stieg über den Vorsprung zum Hund hinab und hob ihn zu den anderen Kameraden hoch. Wir gaben den Hund an die Besitzerin und kehrten zurück zum Gerätehaus.

 

 


06. März 2022 - 23:06 Uhr Nr. 02

Nachforderung - Gebäude im Vollbrand - Oybin / OT Lückendorf. Wir wurden zeitgleich mit der Feuerwehr Olbersdorf alarmiert um die Kameraden aus Lückendorf, Oybin, sowie Zittau, welche bereits im Einsatz waren, zu unterstützen. Bei Ankunft wurden wir dem Aufbau der Wasserversorgung zugeteilt und bauten diese mit der Feuerwehr Olbersdorf auf. Außerdem wurde am nahegelegenen Bach eine Staustelle in Betrieb genommen und die Wasserzufuhr für diese aus einem Löschteich aktiviert. Gegen 03:00 Uhr konnten wir aus dem Einsatz ausgelösst werden und kehrten nach Hause zurück.

 

 


02. Februar 2022 - 15:14 Uhr Nr. 01

Brand Scheune - Volle Ausdehnung B3 – Alarmiert wurden die Wehren aus Lückendorf/Oybin, Olbersdorf, Jonsdorf und Zittau. Laut Alarmierung befand sich in Lückendorf eine Scheune im Vollbrand. Nach erster Lagerkundung wurde dies zum Glück nicht bestätigt. Also Einsatzabbruch für die Wehren aus Jonsdorf und Zittau.  Es handelte sich um einen Entstehungsbrand, welcher durch die Feuerwehr Lückendorf/Oybin mit unterstützung der Feuerwehr Olbersdorf abgelöscht wurde. Anschließend konnte auch die Olbersdorfer Feuerwehr aus dem Einsatz entlassen werden.

Das Objekt wurde im Anschluss sowie später am Tag noch mit der Wärmebildkamera kontrolliert.

 


hier gehts zu den Berichten von 2021